Eltern-Kind Kurs

Posted by alexander.umstaetter | Allgemein-

Spurenwechsel für Eltern und Kind

Ab dem 11. September 2011 bietet Andrea Schäfer für interessierte Familien kreative Workshops an.
Alle Informationen erhalten Sie hier: Schülerteff

Neue Angebote für Grundschüler

Posted by alexander.umstaetter | Allgemein-

Ab Freitag, 02. September 2011 gibt es 2 neue Angebote für Grundschüler

Spielpower und starke Phantasiereisen

Kreative Phantasiey

Weitere Informationen erhaltet ihr hier: Schülertreff

Noch ist Sommerpause meim Mixedvolleyball, was aber nicht bedeutet, dass die Jungs und Mädels auf der faulen Haut liegen. Das Team  Dynamite Dienheim I startet in wenigen Tagen zum Sommerpausen-Trainingslager zur Sportstätte Wetzlar. Neben Theorie- und Praxiseinheiten zum Thema “Volleyball” sind auch volleyballfremde Aktivitäten á la Geocaching, Paddeln oder Bogenschießen geplant.

Frisch erholt und topfit gehts dann im September in  die neue Saison und dann heißt die Devise: “Gemeinsam in die obere Tabellenhälfte kämpfen und vllt. ein Platz unter den ersten Dreien erobern”.

Wir freuen uns auf das Trainings-Wochenende und die neue Saison und wenn alles gut läuft, melden wir uns bestimmt auch mit dem ein oder anderen Bericht hier mal zu Wort.

 

Steffen Brunk für
Dynamite Dienheim I

 

.

 

Die First Generation wird am 11.02.2011 im Fernsehen zu sehen sein

Die Fastnachtsshow aus Mainz Sendung am Freitag, 11.02.2011, 20.15 bis 21.45 Uhr Närrischer Ausnahmezustand im Südwesten: In Mainz feiert das SWR Fernsehen die fünfte Jahreszeit – natürlich an einem 11., dem “magischen” Datum. Narhalla im Fernseholymp – die Kölner Kultband Brings ist ebenso mit dabei wie Thomas Neger, die Kleine Tierschau und Nick Benjamin. Außerdem hat Moderator Martin Seidler zwei Legenden der Mainzer Fastnacht ins Studio D des Mainzer SWR-Landesfunkhauses eingeladen: Hans-Peter Betz und Hildegard Bachmann. Mit ihnen ist Mainz bleibt Mainz, wie es singt und lacht” garantiert. Und das Beste: Wer aufmerksam und fröhlich mitfeiert, kann die begehrten Karten für die Mainzer Fernsehfastnachtssitzung gewinnen, die dieses Mal am 4. März live aus dem Kurfürstlichen Schloss gesendet wird.

Die Herbstferien stehen unmittelbar bevor. Und auch in diesen beiden Wochen haben wir ein umfassendes und reichhaltiges Angebot zusammengestellt.

Den Aktuellen Flyer, sowie Informationen und Kontaktdaten finden sie in der Rubrik: Ferienprogramm

Hinweise zum Vermeiden von Diebstählen

Posted by alexander.umstaetter | Allgemein-
Liebe Sportfreunde,
in der letzten Zeit haben sich Diebstähle in Sporthallen und auf Sportplätzen gehäuft.
Kriminalhauptkommissar Bernhard Arnold, Leiter des Kompetenzzentrums für polizeiliche Prävention im Polizeipräsidium Westpfalz (Kaiserslautern), hat dem Sportbund Pfalz für Sportvereine sowie Schulen mit Sporthallen, die von Vereinen bzw. deren Übungsleitern, Trainern und Sportlerinnen und Sportlern genutzt werden, einige Tipps zusammengestellt, um Diebstählen im Freizeitbereich vorzubeugen.
Bitte lesen Sie sich die Tipps aufmerksam durch und beherzigen Sie diese.
.
Diebstähle im Freizeitbereich
von Kriminalhauptkommissar Bernhard Arnold
.
Gerade im Freizeitbereich, der ja der Entspannung und der Freude dienen soll, schleicht sich schnell Sorglosigkeit ein. Mit der
„Straßenkleidung“ sollten aber nicht das gesunde Misstrauen und die Vorsicht an die Garderobe gehängt werden. In der letzten Zeit haben sich die Diebstähle in Sporthallen und rund um Sportplätze (Kabinen, PKW) gehäuft.
Hier die wichtigsten Tipps, wie Sie Dieben kein Betätigungsfeld bieten:
  • Nehmen Sie zu Freizeit, Sport und Spiel nur mit, was Sie wirklich brauchen. Lassen Sie Wertsachen, Schmuck, Schecks oder größere Geldbeträge zu Hause. Denn: Was Sie nicht dabei haben, kann nicht gestohlen werden.
  • Falls Sie glauben, auf Wertgegenstände nicht verzichten zu können, lassen Sie diese zumindest nicht unbeaufsichtigt in Umkleidekabinen, Garderoben oder unter dem Badetuch liegen.
  • Nutzen Sie vorhandene Schließfächer oder abschließbare Schränke und tragen Sie den Schlüssel dazu stets am Körper.
  • Sind Schließfächer oder Schränke belegt oder nicht vorhanden, sollten Trainer, Übungsleiter oder sonstige vertrauenswürdige Personen während der Sportveranstaltung in der Sporthalle, im Schwimmbad oder auf dem Sportplatz die Wertgegenstände einsammeln und darauf aufpassen. Es sollten keine Wertgegenstände oder Bargeld in der Kabine zurückgelassen werden. Empfehlenswert ist vor allem, die Umkleidekabinen während der Spiel – und Trainingszeiten abzuschließen. Wenn dann noch ein Vereinsverantwortlicher ein Auge auf den Kabinenbereich hat, dürfte es den Dieben schwer fallen „erfolgreich“ zu sein.
  • Kommt Ihnen das Verhalten fremder Personen im Bereich der Sportstätten verdächtig vor, informieren Sie die aufsichtsführenden Personen.
  • Lassen Sie Wertgegenstände niemals im Auto liegen, wenn Sie ihren Freizeitaktivitäten nachgehen. Der Kofferraum ist zwar sicherer, aber auch kein Tresor.
  • Sprechen Sie mit Ihren Kindern über diese Vorsichtsmaßnahmen, damit sie sich genauso verhalten.
  • Falls es trotzdem zu einem Diebstahl kommt, informieren Sie bitte sofort die Polizei – Notruf 110.
.
Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer polizeilichen Beratungsstelle und im Internet unter www.polizei-beratung.de
.
.