Posted by Jochen | Allgemein-

Das war vielleicht ein aufregender und ereignisreicher Tag. Die zweitjüngste Tanzgruppe, der Abteilung Jazztanz, vom TV 08 Dienheim ging zum ersten mal bei einem Showtanzturnier in Armsheim an den Start. Die Mädchen zwischen 6 bis 9 Jahren waren samt Eltern, Geschwistern, Großeltern und ihren Trainerinnen, Julia Grimes und Dunja Jans angereist.

Unter dem Motto „1000 und eine Nacht“ wollte sich die hochmotivierte Truppe das erste mal einer Jury stellen.

Insgesamt traten in Armsheim 15 Tanzgruppen an, die Konkurrenz  war groß und die Dienheimer Mädchen waren dabei unter den jüngsten.

Demenstprechend groß war die Nervosität bei Eltern, Kindern und Trainerinnen.

Als dann endlich die Sweet Honeys auf der Bühne standen, lief alles nach Plan. Die Mädchen begeisterten mit einer tollen Choreographie, atemberaubenden Hebe – und Drehfiguren und einem aufwendigem Kostüm. Zusätzlich hatten die Mädels einfach riesigen Spaß bei dem was sie auf der Bühne ablieferten. Das musste sich wohl auf die Gäste übertragen haben. Denn der Beifall war riesengroß und die Tänzerinnen strahlten über das ganze Gesicht. Währenddessen flossen bei einigen Eltern schon die Erleichterungstränen.

 

Als es am Ende der Veranstaltung zur Siegerehrung ging war die Spannung kaum mehr auszuhalten.

Der 2. Platz und der Pokal für die beliebteste Gruppe (Publikumspreis) gingen an die stolzen Dienheimer Tänzerinnen.

Mit diesem tollen Ergebnis hatte wohl keiner gerechnet, denn die kleinen Geenis setzten sich zum größten Teil gegen weitaus ältere Teilnehmer durch.

Alle waren am Ende stolz und glücklich mit den Sweet Honeys und traten die Heimreise mit 2 Pokalen im Gepäck an.

 

You can leave a response, or trackback from own site.