Welche Sportarten werden trainiert?

Neben modernen europäischen Selbstverteidigungssystemen
wie Esdo, WDS oder Ju-Jutsu und traditionellen Systemen wie Hanbo- und Jiu-Jitsu über
philippinische Kampfkünste wie Kali, Arnis auch das von Bruce Lee entwickelte System
Jun Fan Gung Fu (Jeet Kune Do) an.

Darüber hinaus trainieren wir auch gemischte Kampfkünste in unser sogenannten

Dojo-96 Combat System (MMA)

Fighting – Fitness – Self-Defense

Dieses Trainingssystem beinhaltet Techniken aus den verschiedensten Kampfsportarten wie dem Kick- und Thaiboxen, Jeet Kune Do, Jiu-Jitsu, dem Submission Wrestling und dem Ringen. Das Training fördert die allgemeine Fitness, Kraft, sowie die koordinativen Fähigkeiten und Reaktion. Das Trainigssystem zielt darauf bei einem Kampf in alle Distanzen zu bestehen. Viele Techniken können auch optimal zur Selbstverteidigung angewandt werden. So stärkt dieses System auch das eigene Selbstbewusstsein. Auch die Teilnahme an sportlich fairen Wettkämpfen ist möglich.

 

Wann und wie kann trainiert werden? Hier ist unser aktueller Trainingsplan zum Überblick!

 

 

 

Ob zuschauen, oder doch direkt mitmachen. Alles kein Problem.

 

Bringen Sie für sich oder Ihre Kleinen einfach leichte Sportbekleidung mit in die Trainingsstunde und starten Sie direkt mit uns durch. Natürlich können Sie bei den ersten Trainingsstunden mit dabei sein und zuschauen. Bei Fragen, wenden Sie sich einfach vor oder nach den Trainingseinheiten an unser Trainerteam.

 

Hier geht’s zum News-Blog der Kampfsportabteilung.

 

Dojo-96 Logo